Coronavirus beflügelt eLearning-Bildung in China

19.03.2020 - admin

Der Ausbruch des Coronavirus hat sowohl der chinesischen als auch der Weltwirtschaft bereits immens geschadet. Anders verhält es sich gemäß eines Forbes-Berichts in Bezug auf die hiesige eLearning-Branche.

 

Diese boomt derzeit und Analysten gehen von einem zusätzlichen Umsatzwachstum von 3,2 Milliarden US-Dollar aus. Denn da viele Schulen derzeit aufgrund der Ansteckungsgefahr geschlossen sind, erfolgt eine deutlich erhöhte Nachfrage von Onlinebildung, die sich bei allen am Markt vertretenen Anbietern niederschlägt. Kunden der Lernmaßnahmen für Schüler sind vor allem deren Eltern, die sicherstellen wollen, dass ihre Kinder sich wie vorgesehen weiterbilden, um möglichst gut Karriere machen zu können.

Die jetzige Schließung ist laut South China Morning Post in vielen Regionen bereits bis Ende März festgelegt. Während das eLearning-Education-Segment boome und die Lernzeit bei der Hong-Konger Firma Snapask Inc beispielsweise um 40 % gestiegen sei, würden viele konventionelle Nachhilfeinstitutionen, welche auf Präsenzlernen setzen in wirtschaftliche Schwierigkeiten geraten und teilweise Insolvenz anmelden müssen. Die hohe Nachfrage nach eLearning bestehe, da die Schüler nach Rückkehr in die Schule von April bis Juni zahlreiche Prüfungen schreiben werden müssen.

Links zum Artikel

Ein neuer Ansatz für vorausschauende Schulungsmaßnahmen kann Unternehmen dabei helfen, dem Mangel an technischen Qualifikationen entgegenzuwirken.

Kategorie: Allgemein , eingestellt am 02.03.2020

Henkel schickt seine weltweit 53.000 Mitarbeiter auf eine digitale Lernreise.

Kategorie: Allgemein , eingestellt am 02.03.2020

Das digitale Sprachenlernen liegt in Europa zunehmend im Trend, was sich auf die am Markt entsprechend zu erzielenden Umsätze auswirkt.

Kategorie: Allgemein , eingestellt am 02.03.2020

Das Interview mit Thorsten Mötje vom Treasurize Marktplatz.

Kategorie: Allgemein , eingestellt am 10.02.2020

Eine Mischung aus Check24 und Amazon für die Bereiche E-Learning, digitale Weiterbildung, Zertifizierung und (Online-)Studium – dahin will sich das Münchner Startup Treasurize in Zukunft entwickeln. Was dahinter steckt verraten die Gründer im Interview.

Kategorie: Allgemein , eingestellt am 10.02.2020

Eckart Fischer about Knowledge Transfer and Globalization of Corporate Academies

Kategorie: Allgemein , eingestellt am 31.01.2020

Der globale Corporate-LMS-Markt befindet sich einer jüngst erschienenen Analyse des irischen Marktforschers Research and Markets weiter im Aufwind.

Kategorie: Allgemein , eingestellt am 29.01.2020

Wenn Probleme drängen, beschleunigt sich Veränderung und die Bereitschaft steigt, neue Technologien zu erproben. Unsere Kolumnistin Gudrun Porath zeigt an einem Beispiel, wie künstliche Intelligenz neue Dimensionen im Lernen eröffnet.

Kategorie: Allgemein , eingestellt am 29.01.2020

Die Nachfrage nach virtuellem Unterricht ist himmelhoch und steigt weiter an. Immer mehr Studenten wollen Zugang zu einer auf sie zugeschnittenen Lernform haben.

Kategorie: Allgemein , eingestellt am 28.01.2020

Amazon will in den kommenden Jahren 100.000 seiner Mitarbeiter fit für höherqualifizierte Jobs machen und nimmt dafür 700 Millionen US-Dollar in die Hand. Gesucht werden etwa Data-Scientists.

Kategorie: Allgemein , eingestellt am 28.01.2020

Gerade deutsche Unternehmen, leisten sich auf dem Weg zum modernen Arbeiten einige kapitale Fehler.

Kategorie: Allgemein , eingestellt am 22.01.2020

Laut Bitkom-Präsident Achim Berg sieht es schwierig aus: "Ein digitaler Motor sind wir nicht, bei der Digitalisierung geben andere das Tempo vor."

Kategorie: Allgemein , eingestellt am 22.01.2020

Viele IT-Fachkräfte erhalten nicht die Fortbildungsmöglichkeiten oder die Unterstützung, die notwendig wären.

Kategorie: Allgemein , eingestellt am 22.01.2020

Disruption, Digitale Transformation, New Work … immer mehr Unternehmen – egal, ob groß oder klein – erkennen (gezwungenermaßen) die Notwendigkeit, sich mit diesen Themen intensiv zu beschäftigen.

Kategorie: Allgemein , eingestellt am 19.12.2019