Medizinprodukte: Die verantwortliche Person für Regulatory Compliance - Ein Seminar für Sicherheitsbeauftragte, die wissen wollen, was sie in ihrer Rolle als "Person responsible for regulatory compliance" beachten müssen

Seit Veröffentlichung des neuen EU-Rechtsrahmens für Medizinprodukte und In-vitro-Diagnostika müssen viele Neuerungen umgesetzt werden. Für Deutschland und Österreich nicht ganz neu: Die Position Für die Einhaltung der Regulierungsvorschriften verantwortliche Person, die an den Sicherheitsbeauftragten angelehnt ist.


Diese verantwortliche Person hat allerdings noch weitere Aufgaben und Pflichten. Für eine einzelne Person könnte es schwierig werden, diese alle zu erfüllen. Der Gesetzgeber sieht daher eine Verteilung der Aufgaben auf mehr als eine Person vor. Nur, wie müssen dann Verantwortungen abgegrenzt werden?


Unser Seminar widmet sich genau diesen Fragestellungen. Es zeigt Wege und Möglichkeiten auf, wie entsprechende Vorbereitungen zu treffen sind. Lassen Sie sich von unserem Expertenteam praktische Tipps geben, um den Herausforderungen der neuen Rolle als verantwortliche Person gewachsen zu sein.

Datum: 16. Januar 2020

Ort: Frankfurt

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.
Hier können Sie einen Kommentar verfassen

Bitte gegen Sie mindestens 10 Zeichen ein.
Bitte beantworten Sie folgende Sicherheitsfrage (Spam-Prüfung):
* Pflichtangabe
87 x angesehen
0 x gemerkt
Details zur Anzeige
ANG GES G P
Preis 1.178,10 €
inkl. MwSt.

mehr Details

Details zum Anbieter

FORUM · Institut für Management GmbH

(noch keine Bewertungen)
Wird geladen... Bitte warten Sie.